Die Weihnachtsspende der Baugenossenschaft Langen eG unterstützt die Langener Tafel

von Patricia Heiss (Kommentare: 0)

Lebensmittel retten. Menschen helfen.

+++ Langen, 03.12.2020 +++ Die Baugenossenschaft Langen eG hat der Langener Tafel 5.000 Euro gespendet. Die vorweihnachtliche Geldspende leistet einen Beitrag für die wichtige Arbeit der Tafel in der Corona-Krise und soll außerdem dazu genutzt werden, die Einrichtung auch für die Zukunft gut aufzustellen. So ist für das Jahr 2021 geplant, einen neuen Lagerraum anzumieten, der dringend benötigte Flächen für haltbare und gekühlte Lebensmittel bietet.

Die sozialen Auswirkungen der Corona-Pandemie hat das Team der Langener Tafel massiv zu spüren bekommen. So ist die Zahl der Haushalte, die von der Einrichtung unterstützt werden, allein in den letzten Monaten um ca. 40% angestiegen. Noch mehr Menschen versorgen – natürlich unter Beachtung eines aufwändigen Abstands- und Hygienekonzepts – ist ein täglicher Kraftakt. Möglich gemacht wird dies vor allem durch ein tatkräftiges und motiviertes Team aus ehrenamtlichen HelferInnen.

In Deutschland werden jährlich 12 Millionen Tonnen frische und verzehrfähige Lebensmittel vernichtet. Deutschlands Tafeln verteilen bisher ein Volumen von 240.000 Tonnen und sind damit Deutschlands größter Lebensmittelretter. Die Tafel-Idee leistet so neben Ihrer sozialen Arbeit einen beachtenswerten Beitrag zum Klimaschutz. “Dieses Vorhaben unterstützen wir besonders gerne, denn auch bei unseren lokalen Bau- und Infrastrukturprojekten steht die Nachhaltigkeit an vorderster Stelle”, betont Wolf-Bodo Friers, Vorstandsvorsitzender der Baugenossenschaft Langen eG.

 

Zurück