Kugelschreiber und Notizblock mit Beschriftung: "Die Wohnraumkönner" und Logo.

Blog

0

Erfolgreicher Pressetermin in der Feldbergstraße 35

(Kommentare: 0)

Unser größtes Modernisierungsprojekt Sticht heraus. Die auffällig gestaltete Fassade der Feldbergstraße 35 ist aus fast ganz Langen zu sehen.

Um den Vertretern der Pressen einen Eindruck über die Maßnahmen zu verschaffen wurde am gestrigen Mittwoch zu einem umfangreichen Pressetermin geladen. Es wurden alle Phasen der Baumaßnahme vorgeführt, also Stockwerke vor, während und nach der Modernisierung.

Der Vorstand, die Abteilung Großmodernisierung, sowie der ausführende Architekt und Fassadenkünstler informierten alle Teilnehmer ausführlich über das Bauvorhaben.

Erschienen sind die daraus resultierenden Artikel hier: http://bit.ly/2mnOm1n

0

Bestandsaufnahme für die Modernisierung 2018

(Kommentare: 0)

Das auf 10 Jahre ausgelegte Modernisierungsprogramm startet nächstes Jahr in sein viertes Jahr.
Bevor die ersten Ausschreibungen starten können, wird eine genaue Bestandsaufnahme der Liegenschaften gemacht.

Diese Woche wurde der Zustand der Südlichen Ringstraße 160, 169, 171-173, sowie der Wilhelmstraße 54-56 betrachtet. Die Analyse der Gebäude erfolgt in den nächsten Wochen. Diese Analyse ist ausschlaggebend für die Modernisierungsmaßnahmen 2018.

0

Mieterinformation in den Modernisierungsobjekten

(Kommentare: 0)

Die Modernisierungsarbeiten schreiten weiter voran. Auch im Jahr 2017 modernisieren wir wieder fleißig.In diesem Jahr beginnen wir mit den Liegenschaften Südliche Ringstraße 120-136 und Friedrich-Ebert-Straße 94-96.

Keiner soll sich im Stich gelassen fühlen , deswegen möchten wir alle Betroffenen über die anstehenden Arbeiten informieren. Die Mieter der Südlichen Ringstraße 120-136 wurden bereits informiert. Ab Mittwoch haben die Bewohner der Friedrich-Ebert-Straße 94-96 Gelegenheit ihre Fragen in einem Gespräch mit der Abteilung Großmodernisierung zu klären.

0

Abmahnungen müssen nicht zurückgenommen werden

Von Julia Knop, (Kommentare: 0)

Auch unberechtigte Abmahnungen seitens des Vermieters müssen nicht zurückgenommen werden, entschied das LG Berlin in seinem Urteil vom 13.3.2015 (65 S 396/14).

Hintergrund war der Fall eines Vermieters, der seinen Mietern für das Aufbringen von Außenwerbung am Briefkasten eine Abmahnung schickte. Die Mieter ließen über einen Anwalt die Abmahnung als unzulässig zurückweisen und wollten eine Erstattung der Anwaltskosten.

Das Gericht wies die Forderungen ab. Anders als im Arbeitsrecht, haben Mieter im Mietrecht keinen Anspruch darauf, dass eine Abmahnung vom Vermieter zurückgenommen werden muss. Darüber hinaus haben Mieter auch in einem Rechtsstreit kein Anspruch auf eine Feststellung, ob eine Abmahnung zu Recht oder nicht ausgesprochen wurde.  

0

Feldbergstraße 35 auf der Titelseite der Langener Zeitung

Von Julia Knop, (Kommentare: 0)

Wer heute morgen einen Blick auf die Titelseite der Langener Zeitung geworfen hat, war vielleicht kurz verwundert, dass in Langen schon die ersten Blätter an den Bäumen sprießen. Tatsächlich handelt es sich aber um die täuschend echt aussehenden Bäume, die der Künstler Ulrich Allgaier auf die Fassade unseres Hochhauses in der Feldbergstraße 35 gemalt hat. Endlich sind Bäume und Landschaft ohne Gerüst zu bestaunen. 

„Haushohe Hingucker“ titelte dementsprechend die Langener Zeitung und berichtete in ihrer heutigen Ausgabe ausführlich über unsere tolle Fassadengestaltung. Auch wenn unser Hochhaus schon von weitem sichtbar ist - es lohnt sich, einmal nah heran zu treten und die vielen Details zu entdecken.

Die Feldbergstraße 35 wird noch bis Ende 2017 modernisiert.